Salewa Hüttenpraktikant Woche 2

Aktualisiert: 11. Juli 2021

Es sind so viele Eindrücke, die man gar nicht in Worte fassen kann. Von berührenden Liebesgeschichten auf der Franz-Fischer und Südwienerhütte, über lustige Gespräche bei einem Stamperl Schnaps auf der Gamskarkogel und Landawirseehütte bis zu kulinarischen Highlights waren auch noch neue tolle Gipfel und Bergmomente mit dabei. Ich bin in Regionen gekommen, die ich vorher noch nicht kannte. Ich habe die Natur in der Nacht bei einem heftigen Gewitter spüren gelernt, wie wertschätzend es ist, wenn man ein Dach über den Kopf hat. Spannende neue Menschen kennen gelernt, die Ihren Urlaub für eine Auszeit als Hüttenwirtin nützen. Gestartet hat Woche 2 auf der Franz- Fischer Hütte mit einem sehr windigen Gipfelerlebniss auf dem Mosermandl. Als wir zurück zum Parkplatz kamen, hatte mein Auto keine Batterie mehr. Aber zum Glück gibt es nette Menschen, die mir mit den Starterkabeln mein Auto wieder ins Rollen brachten. Nachdem ich dann auch noch fast mein Fahrrad auf der Autobahn verloren habe, war ich für die nächste Hütte bereit. Es ging auf die Südwiener Hütte. Vor dem Abendessen jedoch noch eine Runde auf den Spirzinger. Zum Glück gab es zum Abendessen Schnaps, ansonsten hätte ich womöglich die ganze Nacht nicht geschlafen- ich konnte es kaum mehr zählen, aber ich denke wir waren in der Mitte des Gewitters und das gefühlt für 3h. Aber wenn man eben drinnen liegt und das Leuchten draußen sieht, kann man schon wieder einmal ordentlich dankbar für dieses Leben sein. Als sich im Laufe des Tages die Wolkenfelder verzogen haben, stieg ich mit einer Freundin auf die Landawirseehütte auf. Am nächsten Tag haben wir bei Traum Wanderwetter 3 Gipfel rund um die Landawirseen genossen. Leider konnten wir aufgrund des Schlechtwetters am Sonntag nicht auf den Sonnblick aufsteigen, daher gab es Montag Früh eine Early Bird Aktion. Sehr beeindruckend dieser wunderschöne Berg mit der höchst gelegenen Wetterstation. Dienstag ging es dann weiter an den schönen Tappenkarsee in Großarl, bei der wir Kaffee und Kuchen auf der Tappenkarseehütte genießen durften. Zum Abschluss von Woche 2 gab es auf der Gamskarkogelhütte, welche am direkt neben dem Gipfel des höchsten Grashügels liegt noch einen atemberaubenden Sonnenuntergang. So viele schöne Eindrücke, welche mein Kopf erstmals verarbeiten muss.




0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen